Jenseits des Dogmas: RNA-basierte Regulation


veranstalter
Dorothee Staiger und Robert Giegerich

art der veranstaltung
Vorlesung

sws
2

kommentar
Die Zelle verfügt über viele Wege, die Realisierung der genetischen Information auf der Ebene der RNA zu beeinflussen und damit das Transkriptom sich verändernden Bedingungen anzupassen. In letzter Zeit wird zunehmend deutlich, dass RNA-Moleküle ihrerseits regulatorische Funktion besitzen und Transkription bzw. Translation spezifischer Gene beeinflussen. Das berühmte, auf Francis Crick zurückgehende Dogma der klassischen Molekularbiologie wird so Schritt für Schritt widerlegt. Die Vorlesung führt ein in die Biologie und die Bioinformatik der RNA. Wir werden die Struktur von RNA-Molekülen, Mechanismen der Post-Transkriptionskontrolle sowie die biologische Wirkung von kleinen regulatorischen RNA-Molekülen vorstellen. Parallel dazu werden Software-Werkzeuge vorgestellt, die der Aufklärung von RNA-Funktionen dienen. Übungen geben Gelegenheit, den Vorlesungsstoff anhand von Fallbeispielen zu vertiefen.

 
Fri Dec 19 10:54:56 CET 2014